FVH für Kleintiere - Fachtierarzt/Fachtierärztin für Kleintiermedizin

Um den Fachtierarztausweis zu erhalten, durchläuft jeder Kandidat nach dem Tierarztdiplom eine 3-jährige berufsbegleitende Weiterbildung. Zwei Jahre davon müssen in einer FVH-anerkannten Tierklinik oder Tierarztpraxis absolviert werden. Während dieser Zeit werden praxisinterne und -externe Weiterbildungen durchlaufen wie auch Fallbesprechungen mit anerkannten Spezialisten durchgeführt. Während einem von den drei Jahren der Weiterbildung ist ein Internship (Rotationen durch verschiedene Fachgebiete, die durch Spezialisten/Diplomates betreut werden) vorgeschrieben. Es muss eine vorgeschriebene Anzahl Fälle, verteilt auf die verschiedenen Fachgebiete der Kleintiermedizin, erreicht werden und es müssen mehrere schriftliche Fallberichte eingereicht werden. Zum Schluss wird eine schriftliche und mündliche Prüfung abgelegt.

Fachtierärzte und Fachtierärztinnen FVH für Kleintiere:

  • Dr. med. vet. FVH Monika Benninger
  • med. vet. FVH Kirsten Wilbers
  • med. vet. FVH Elena Ferrer Inaebnit
  • mag. med. vet. FVH Marianne Grahofer

Tierärztinnen in Ausbildung:

  • med. vet. Nicole Kälin

 

http://www.kleintiermedizin.ch/index.php/de/fvh


Dipl. ECVS – Diplomate of the European College of Veterinary Surgery

Spezialisten für Kleintierchirurgie

Diese Spezialisierung beinhaltet nach dem Tierärztediplom eine Ausbildungszeit von nochmals mindestens 4 Jahren an einer Universität (inkl. Internship). Um diplomierter Kleintierchirurg/-in zu werden sind strenge Richtlinien mit vorgeschriebenen Fallzahlen in den verschiedenen Richtungen der Chirurgie (Orthopädie, Neurologie, Weichteilchirurgie, onkologische Chirurgie) zu erfüllen, wissenschaftliche Publikationen zu verfassen und mehrere Prüfungen zu bestehen.

Spezialisten:

  • Dr. med. vet. David Senn Dipl. ECVS, EBVS ® European Specialist in Small Animal Surgery
  • Dr. med. vet. Andreas Hermann Dipl. ECVS, EBVS ® European Specialist in Small Animal Surgery

 

www.ecvs.org

www.ebvs.eu


Dipl. ECVN - Diplomate of the European College of Veterinary Neurology

Spezialisten für Kleintierneurologie

Unser Spezialist:

  • Dr. med. vet. Julien Guevar, Dipl. ECVN, MRCVS, EBVS ® European Specialist in Small Animal Surgery

 

www.ecvn.org

www.ebvs.eu

www.rcvs.org.uk

 

 


Dipl. ACVIM/ECVIM – Diplomate of the American/European College of Veterinary Internal Medicine

Spezialisten für Innere Medizin und Kardiologie

Um den Titel Dipl. ACVIM/ECVIM zu erlangen, ist ein 4-jähriges Ausbildungsprogramm an einer Universität (inkl. Internship) zu durchlaufen. In einigen Programmen sind auch Aufenthalte an ausländischen Universitäten zu absolviert. Es müssen vorgeschriebene Fallzahlen erfüllt werden, mehrere wissenschaftliche Arbeiten verfasst werden und mehrere Prüfungsteile bestanden werden.

Spezialist/-innen:

  • Dr. med. vet. Mirjam Senn Dipl. ACVIM (Internistin)
  • Dr. med. vet. Sandro Hinden Dipl. ACVIM (Internist)
  • Prof. Dr. med. vet. Bernhard Gerber Dipl. ACVIM, Dipl. ECVIM-CA, EBVS ® European Veterinary Specialist in Small Animal Internal Medicine
  • Dr. med. vet. Sabine Riesen Dipl. ECVIM-CA (Kardiologin)

 

www.acvim.org

www.ecvim-ca.org

www.ebvs.eu

www.kardiovet.ch

Logo des ECVIM-CA

Dipl. ECVD – Diplomate of the European College of Veterinary Dermatology

Spezialisten für Haut-, Ohrenerkrankungen und Allergien

Dafür wird nach dem Staatsexamen ein 4-jähriges Ausbildungsprogramm an einer Universität (inkl. Internship) absolviert, wie auch mehrere wissenschaftliche Arbeiten auf diesem Gebiet verfasst und eine internationale Prüfung abgelegt. Auch Dermatologen müssen eine vorgeschriebene Anzahl Fälle betreut haben. Zusätzlich ist ein Dermatologe verpflichtet, sich konstant weiterzubilden, was alle 5 Jahre durch ein Komitee nachgeprüft wird.

Spezialistin: Dr. med. vet. Meret Ricklin Dipl. ECVD

 

www.ecvd.org

www.dermavet.ch